NV Eule Hagnau 1912 e.V.

Die Narrenväter im Überblick

 ab 1912 
1. Vorstand: Georg Benz
Infolge des Krieges von 1914 bis 1918 sowie im Anschluss bis 1921 wurden die Aktivitäten des Vereins ausgesetzt.

25 jähriges Bestehen 1937
Schon in den Jahren vor dem Jubiläum hieß der Narrenvater Sebastian Sterk "Basche"

1940 - 1948
Während dieser Zeit gab es keine Fasnet


1951 - 1953
Die komplette Vorstandschaft trat am 05.03.1950 geschlossen zurück.
Es fand sich dann mit Hermann Baumann wieder ein Narrenvater, der einen neuen Narrenrat zusammmen stellte.
 

1954 - 1960
Erneut wurde Sebastian Sterk zum Narrenvater ernannt.
 

1961 - 1964
Nachfolger vom Sebastian " Basche" Sterk, der aus Altersgründen zurück trat, wurde Hermann Ehrlinspiel besser
bekannt als "Mande"
 

1964 - 1967
In der Versammlung am 11.11. wurde Anselm Meichle zum neuen Narrenvater gewählt.
 

1967 - 1977
Werner Hiestand wurde zum neuen Narrenvater gewählt
 

1977 - 1980
Werner Hiestand rückt als Vize ins 2. Glied. Neu gewählt wurde Heiner Renn als Narrenvater
 

1981 - 1992
Zum neuen Narrenvater wird Fritz Kramer gewählt. Auch einen neunen Stellvertret gibt es mit Claus Haug

1993 - 1998
Robert Meichle folgt als Narrevater auf Fritz Kramer. Andreas Ehrlinspiel wird Stellvertreter. 
 

Seit 1999 ist Frank Hiestand Narrenvater des NV Eule Hagnau